Ich unterstütze Sie gerne, durch Supervision Ihre Karriere oder andere berufliche Schritte gezielt zu steuern. Ich unterstütze Sie gerne, Coaching als Chance zu erleben, indem Sie Blockaden und Belastungen überwinden, Entscheidungen treffen und Lösungen finden können. Ich unterstütze Sie gerne, durch Training Veränderungen mit Tiefe zu erreichen - mental, emotional sowie auf Verhaltens- und Handlungsebene
Supervision - Coaching - Training
Eschenburgstr. 16 Tel.: 0451 - 58 09 69 00 Mobil: 0151 - 23 60 71 14
In SUPERVISION und COACHING im beruflichen Bereich zeigt sich, dass Führungskräfte, Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und Teams Situationen häufig als scheinbar unveränderbare Gegebenheiten erleben und IST-Zustände deshalb viel zu lange aushalten. Die daraus resultierende Unzufriedenheit bringt nicht nur Belastungen für den Einzelnen, sondern auch für das umgebende System. Auch Partner und Kinder der Betroffenen leiden darunter. Manchmal bestehen Unzufriedenheit, Ärger und Stress schon so lange, dass sich beim Einzelnen Symptome oder Krankheiten wie Burnout mit Erschöpfung und Arbeitsunfähigkeit eingestellt haben
Auch COACHING im privaten Bereich suchen Einzelne oder Paare aufgrund einer nicht mehr tragbaren Zunahme von Konflikten und vermehrtem Stress auf. Ursache von Unzufriedenheit ist oft das Fehlen persönlicher Möglichkeiten, auf Probleme in Beruf und Alltag angemessen reagieren, sie ansprechen und lösen zu können. Mitunter behindern die, vor allem in der Herkunftsfamilie, angeeigneten Muster die Kommunikation und Konfliktlösung. Im Rahmen von COACHING und SUPERVISION widmen wir uns dem Aufdecken Ihrer persönlichen Fähigkeiten, Ihrer Bedürfnisse und Ihrer Wünsche, damit Sie Entscheidungen treffen und Ihre Ziele erreichen können. Im TRAINING werden gewünschte Muster im Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Handeln gefördert. Das kann den Einzelnen – von der Hausfrau bis zur Führungskräfte – nicht nur beruflich voranbringen, seine Beziehungen zu anderen verbessern und damit die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Teams positiv beeinflussen. Sondern auch das Zusammensein mit Familie und Freunden kann dadurch angenehm für alle Beteiligten verändert werden.
BESONDERS ist bei horizont das NEURO - COACHING, das Blockaden, die der Nutzung oder Erweiterung Ihrer Fähigkeiten und somit der Veränderung unangemessener oder belastender Muster im Weg stehen, mit wingwave ® bearbeitet. (Es sei denn, dass sich im Gespräch zeigt, dass die Themen wie schwere Traumata in eine Therapie gehören.) Blockaden und Behinderungen können mit wingwave ® gezielt aufgespürt und bearbeitet werden: Mentale Blockaden: behindernde Denkmuster, niederdrückende Glaubenssätze, unangemessene Überzeugungen, Fehleinschätzungen, Emotionale Blockaden: Ängste und andere Gefühle, aber auch Wahrnehmungszustände wie Unruhe und Druck aufgrund belastender Erfahrungen • Verhaltensabhängige Blockaden: störende Verhaltensmuster wie beispielsweise Aufschieben von notwendigen Tätigkeiten und Entscheidungen, Aushalten, nicht abgrenzen können, Rückzug, Schweigen, Klammern oder cholerische Überreaktionen.
Marion Schenk Diplom Betriebswirtin Psychodynamische Supervisorin wingwave ® Coach Systemische Beraterin Beratungstätigkeit seit 2005
WICHTIG ist in meiner Beratungstätigkeit das Bewusstmachen von Unterschieden, um schwelende Konflikte aufgrund von Unwissenheit, Missverständnissen, Annahmen und Überzeugungen erkennen und lösen zu können. Themen, die sich wiederholen, sind: • Unterschiedliche Erfahrungen und damit Menschen mit ihren ganz individuellen Denk-, Fühl- und Handlungsmustern, die zu belastenden Situation in der Familie mit Beziehungsproblemen oder Schwierigkeiten der Kinder in der Schule oder am Arbeitsplatz zu Burnout oder Mobbing führen können. (siehe Fallbeispiel unter BLOG vom 21.09.2019). • Die Unterschiede zwischen Ost und West - aufgrund unterschiedlicher Sozialisation durch gegensätzliche gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und soziale Gegebenheiten – die sich im unterschiedlichen Habitus zeigen. Diesen in der Beratung zu beleuchten, kann Lösungen bringen, die sich für Betroffene wirklich authentisch anfühlen. • Die Beachtung des Unterschieds zwischen Empathie und Mitgefühl und des richtigen Maßes in der Begleitung und Beratung von Kollegen/-innen bzw. Supervisanden/-innen und Klienten/-innen. • Das Beachten, dass jeder Weg im Trauerprozess (besonders für Hinterbliebene nach Suizid) einzigartig ist und damit unterschiedlich sein kann, weshalb er bewusst gegangen werden will, damit Leistungseinbußen, psychische Störungen und Arbeitsausfall verhindert oder begrenzt werden können. • Die unterschiedlichen Möglichkeiten, leistungsfähig zu sein, erkennen (z.B. zwischen der Leistungsfähigkeit emotional belasteter und emotional nicht belasteter Arbeitnehmer wie trauernde und nichttrauernde Mitarbeiter) und deshalb das Ermöglichen von Trauer am Arbeitsplatz (Trauer besprech- und fühlbar machen), da Trauer ein Prozess ist und sie sich durch Krankschreibung nicht verkürzen lässt.
ERFOLG ist in Supervision, Coaching und Training nur mit Ihnen, meinen Klienten/Klientinnen und Supervisanden/Supervisandinnen möglich. Ob mit psychodynamischem, systemischem Herangehen oder mit wingwave ®, erst Ihr Vertrauen und Ihr Mut, macht Veränderung möglich. Es ist erfolgversprechend, nicht von linearen Kausalitäten auszugehen, Zusammenhänge in den Blick zu nehmen, systemübergreifend zu denken und unbewusste Muster sowie emotionale Befindlichkeiten aufgrund unerfüllter Bedürfnisse und belasteter Beziehungen aufzudecken. Aber nur Sie können wirksame Lösungen für sich (Ihre Organisation, Ihr Unternehmen, Ihre Einrichtung oder als Paar) finden, gute Entscheidungen treffen und gesunde Veränderungen erzielen, wenn es mir gelingt, dass Sie sich trotz belastender Themen sicher fühlen und Lust auf Veränderung entsteht. Das ist mein Anliegen. Ich setze alles daran, dass Sie sich sicher fühlen und Lust auf Veränderung entsteht! Ich freue mich, wenn Sie zu mir finden und ich Sie (egal ob einzelne Person, Paar, Mitarbeiter, Führungskraft, Team, Gruppe, Unternehmen, Einrichtung) begleiten kann!
* Um die umständliche doppelte männliche und/oder weibliche Schreibweise zu vermeiden, habe ich häufig den umgangssprachlichen Ausdruck wie „Klient“ gewählt. Sehen Sie dies bitte nicht als Diskriminierung Ihrer Person. Ich meine damit ganz besonders immer alle Formen (w – m – d) des Lebens, Fühlens bzw. der Identität und danke Ihnen für Ihr Verständnis.
Supervision - Coaching - Training
Eschenburgstr. 16 23568 Lübeck Tel.: 0451 - 58 09 69 00 Mobil: 0151 - 23 60 71 14
Supervison Coaching Training
In SUPERVISION und COACHING im beruflichen Bereich zeigt sich, dass Führungskräfte, Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und Teams Situationen häufig als scheinbar unveränderbare Gegebenheiten erleben und IST-Zustände deshalb viel zu lange aushalten. Die daraus resultierende Unzufriedenheit bringt nicht nur Belastungen für den Einzelnen, sondern auch für das umgebende System. Auch Partner und Kinder der Betroffenen leiden darunter. Manchmal bestehen Unzufriedenheit, Ärger und Stress schon so lange, dass sich beim Einzelnen Symptome oder Krankheiten wie Burnout mit Erschöpfung und Arbeitsunfähigkeit eingestellt haben
Auch COACHING im privaten Bereich suchen Einzelne oder Paare aufgrund einer nicht mehr tragbaren Zunahme von Konflikten und vermehrtem Stress auf. Ursache von Unzufriedenheit ist oft das Fehlen persönlicher Möglichkeiten, auf Probleme in Beruf und Alltag angemessen reagieren, sie ansprechen und lösen zu können. Mitunter behindern die, vor allem in der Herkunftsfamilie, angeeigneten Muster die Kommunikation und Konfliktlösung. Im Rahmen von COACHING und SUPERVISION widmen wir uns dem Aufdecken Ihrer persönlichen Fähigkeiten, Ihrer Bedürfnisse und Ihrer Wünsche, damit Sie Entscheidungen treffen und Ihre Ziele erreichen können. Im TRAINING werden gewünschte Muster im Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Handeln gefördert. Das kann den Einzelnen – von der Hausfrau bis zur Führungskräfte – nicht nur beruflich voranbringen, seine Beziehungen zu anderen verbessern und damit die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Vorgesetzten und Teams positiv beeinflussen. Sondern auch das Zusammensein mit Familie und Freunden kann dadurch angenehm für alle Beteiligten verändert werden.
Ich unterstütze Sie gerne, durch Supervision Ihre Karriere oder andere berufliche Schritte gezielt zu steuern. Ich unterstütze Sie gerne, Coaching als Chance zu erleben, indem Sie Blockaden und Belastungen überwinden, Entscheidungen treffen und Lösungen finden können. Ich unterstütze Sie gerne, durch Training Veränderungen mit Tiefe zu erreichen - mental, emotional sowie auf Verhaltens- und Handlungsebene
ERFOLG ist in Supervision, Coaching und Training nur mit Ihnen, meinen Klienten/Klientinnen und Supervisanden/Supervisandinnen möglich. Ob mit psychodynamischem, systemischem Herangehen oder mit wingwave ®, erst Ihr Vertrauen und Ihr Mut, macht Veränderung möglich. Es ist erfolgversprechend, nicht von linearen Kausalitäten auszugehen, Zusammenhänge in den Blick zu nehmen, systemübergreifend zu denken und unbewusste Muster sowie emotionale Befindlichkeiten aufgrund unerfüllter Bedürfnisse und belasteter Beziehungen aufzudecken. Aber nur Sie können wirksame Lösungen für sich (Ihre Organisation, Ihr Unternehmen, Ihre Einrichtung oder als Paar) finden, gute Entscheidungen treffen und gesunde Veränderungen erzielen, wenn es mir gelingt, dass Sie sich trotz belastender Themen sicher fühlen und Lust auf Veränderung entsteht. Das ist mein Anliegen. Ich setze alles daran, dass Sie sich sicher fühlen und Lust auf Veränderung entsteht! Ich freue mich, wenn Sie zu mir finden und ich Sie (egal ob einzelne Person, Paar, Mitarbeiter, Führungskraft, Team, Gruppe, Unternehmen, Einrichtung) begleiten kann!
Marion Schenk Diplom Betriebswirtin Psychodynamische Supervisorin wingwave ® Coach Systemische Beraterin Beratungstätigkeit seit 2005
* Um die umständliche doppelte männliche und/oder weibliche Schreibweise zu vermeiden, habe ich häufig den umgangssprachlichen Ausdruck wie „Klient“ gewählt. Sehen Sie dies bitte nicht als Diskriminierung Ihrer Person. Ich meine damit ganz besonders immer alle Formen (w – m – d) des Lebens, Fühlens bzw. der Identität und danke Ihnen für Ihr Verständnis.
BESONDERS ist bei horizont das NEURO - COACHING, das Blockaden, die der Nutzung oder Erweiterung Ihrer Fähigkeiten und somit der Veränderung unangemessener oder belastender Muster im Weg stehen, mit wingwave ® bearbeitet. (Es sei denn, dass sich im Gespräch zeigt, dass die Themen wie schwere Traumata in eine Therapie gehören.) Blockaden und Behinderungen können mit wingwave ® gezielt aufgespürt und bearbeitet werden: Mentale Blockaden: behindernde Denkmuster, niederdrückende Glaubenssätze, unangemessene Überzeugungen, Fehleinschätzungen, Emotionale Blockaden: Ängste und andere Gefühle, aber auch Wahrnehmungszustände wie Unruhe und Druck aufgrund belastender Erfahrungen • Verhaltensabhängige Blockaden: störende Verhaltensmuster wie beispielsweise Aufschieben von notwendigen Tätigkeiten und Entscheidungen, Aushalten, nicht abgrenzen können, Rückzug, Schweigen, Klammern oder cholerische Überreaktionen.
WICHTIG ist in meiner Beratungstätigkeit das Bewusstmachen von Unterschieden, um schwelende Konflikte aufgrund von Unwissenheit, Missverständnissen, Annahmen und Überzeugungen erkennen und lösen zu können. Themen, die sich wiederholen, sind: • Unterschiedliche Erfahrungen und damit Menschen mit ihren ganz individuellen Denk-, Fühl- und Handlungsmustern, die zu belastenden Situation in der Familie mit Beziehungsproblemen oder Schwierigkeiten der Kinder in der Schule oder am Arbeitsplatz zu Burnout oder Mobbing führen können. (siehe Fallbeispiel unter BLOG vom 21.09.2019). • Die Unterschiede zwischen Ost und West - aufgrund unterschiedlicher Sozialisation durch gegensätzliche gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und soziale Gegebenheiten – die sich im unterschiedlichen Habitus zeigen. Diesen in der Beratung zu beleuchten, kann Lösungen bringen, die sich für Betroffene wirklich authentisch anfühlen. • Die Beachtung des Unterschieds zwischen Empathie und Mitgefühl und des richtigen Maßes in der Begleitung und Beratung von Kollegen/-innen bzw. Supervisanden/-innen und Klienten/-innen. • Das Beachten, dass jeder Weg im Trauerprozess (besonders für Hinterbliebene nach Suizid) einzigartig ist und damit unterschiedlich sein kann, weshalb er bewusst gegangen werden will, damit Leistungseinbußen, psychische Störungen und Arbeitsausfall verhindert oder begrenzt werden können. • Die unterschiedlichen Möglichkeiten, leistungsfähig zu sein, erkennen (z.B. zwischen der Leistungsfähigkeit emotional belasteter und emotional nicht belasteter Arbeitnehmer wie trauernde und nichttrauernde Mitarbeiter) und deshalb das Ermöglichen von Trauer am Arbeitsplatz (Trauer besprech- und fühlbar machen), da Trauer ein Prozess ist und sie sich durch Krankschreibung nicht verkürzen lässt.